Schlagwort-Archive: Spazieren

Ein lauwarmer Frühlingsspaziergang

Spaziergang_im_Februar_1
Den Wintermantel oder doch die Übergangsjacke? Mit Mantel wird es in der Sonne zu warm und mit der Jacke im Schatten ist es zu kalt. Na toll. *Nörgelmodus-aus*
Spaziergang_im_Februar_7
Der Schnee von gestern ist der See von heute. In Kürze wird das junge Grün kommen.
Spaziergang_im_Februar_2
Die in den Nächten eiskalt gefroren Holzstämme dampfen in der warmen Frühlingssonne.
Spaziergang_im_Februar_3
In wenigen Wochen wird die Sonne nicht mehr am späten Nachmittag hinter dem Bergkamm verschwinden, sondern den großen Sprung über die Berge geschafft haben.
Spaziergang_im_Februar_4
Viele Pfützen müssen entdeckt und die Tiefe jeweils mit einem kleinen Stöckchen vermessen werden.
Spaziergang_im_Februar_5

Luft aufpumpen und alles ein wenig nachziehen. Bald startet die Fahrradsaison.
Spaziergang_im_Februar_6
Als wir spät nach Hause kommen war es doch schon recht frisch. Ein heißer Kakao wärmt und das Abendprogramm kann kommen.

Rund um den See

Seefeld-See-1
Unser neues Spazieridyll: Der Wildsee in Seefeld. Ein wunderfeiner Spazierweg umrundet den kleinen See. Spannend sind die verschiedenen Regionen, die dabei durchquert werden: Ein Moos mit kleinen Holzbrücken, ein Wald durch den die Enten vom nahen See spazieren, eine Promenade mit alten und neuem Seebad, sowie eine kurze Strecke durch den Ort Seefeld.
Seefeld-See-2
Schon letzten Sonntag haben wir den Wildsee besucht, da waren aber beide Kleinmenschen im Traumland. Diesen Sonntag waren beide wach und das Laufrad wurde ordentlich belaufen. Durch den Wald ging es zu Fuß, weil dort so viel zu entdecken ist.
Seefeld-See-3
Geendet hat die Runde im neuen Seebad bei einem lecker Eisbecher (der ruhig etwas größer sein könnte). Zum Seebad gehört auch ein ordentlicher Spielplatz, der das kleine Fräulein ordentlich geschlaucht hat und auf dem Heimweg hat das Traummännchen beide Knöpfe tief in den Schlaf gezogen.

Fein wars und wir kommen sicher wieder!

Auslüften

Ein feiner Spaziergang am Sonntag um die ganze Familie ein wenig auszulüften:

Laufrad
Das Laufrad ist fixer Begleiter. Zum Geburtstag gibt es ein Rad mit Pedalen, davor MUSS das Laufrad aber perfekt beherrscht werden. Dies spornt das junge Fräulein an, ganz fleißig zu trainieren. Der Buggy ist  zum Rasten immer mit dabei und früher oder später hängt das Rad am Buggy und das Fräulein macht ein kleines Rasterchen. Hier am Bild muss sie noch schnell zur nächsten Kreuzung vorlaufen 😉
altes-Haus
Unser Heimatort bietet viele architektonische Schmankerln.
Kindergarten
Der Kindergarten vom kleinen Fräulein. Letztes Jahr gebaut soll er von der Gestaltung an eine Kinderzeichnung erinnern: Alles ist ein wenig zufällig und scheint durch Kinderhand angeordnet. Sieht suuuper aus.
schmalle-Gasse
In Kinderwagenbreite geht es durch schmale Gässchen. Jetzt darf nur kein anderer Kinderwagen entgegenkommen.
Wegkreuz
Typisch Tirol: An jeder besseren Kreuzung steht ein „Marterle“.

Fein war der Sonntag und nach dem Lüften gab es einen verdienten Kuchen und „Frühstück bei Tiffanys“ zum plätschern.