permalink

2

Über EDV Abteilungen

Wir müssen mal kurz den Server neu starten. Ja, das ist grundsätzlich schon kurz, aber wenn dies viermal in Folge an einem Vormittag geschieht kann es auch lang sein.

Klar, dass EDV Abteilungen auch ganz normale Arbeitszeiten haben und auch klar, dass diese Arbeiten einen Einfluss auf die eigene Arbeit am Rechner nehmen können. Im idealen Fall in Form eines schnellen, netten und kompetenten Supports. Ok, Traummodus aus.

Warum haben EDV Abteilungen so einen mieserablen Ruf und warum ist dieser meist nicht mal so unbegründet?

Kaffeepause, Ärger runterfahren.

2 Kommentare

  1. hallo
    ich arbeite selbst in einer EDV abteilung und ich denke, dass dieser eindruck durch das un/halb/garnichterstvorhanden-wissen der nutzer entsteht.
    vorgänge im IT sektor brauchen nunmal zeit, auch, wenn man als techniker den ganzen tag auf einen diagnosebildschirm starrt, arbeitet man, wird man dabei beobachtet, sieht man für außenstehende wie ein faulenzer aus 😉 ich denke, das ist das ganze geheimnis

    über einen besuch auf meinem blog freut sich

    tarenor

  2. Natürlich ist der EDV-Support kompetent, das will ich auf keinen Fall bestreiten. Auch ist mir klar, dass viele Dinge Ihre Zeit brauchen, es ist nur indiskutabel, dass ein produktives System als Sandbox missbraucht wird.
    Wenn man als EDV-Frontarbeiter vom Support abhängig ist und dieser nicht transparent arbeiten kann (will), muss ich verärgert sein.
    Danke für Deinen Kommentar 😉
    lg Herr S.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.