permalink

0

12 von 12 – 1/20

Der erste Zwölfer im Jahr 2020 war ein feiner Sonntag.

Ich musste zwar tatsächlich am Vormittag noch schnell in meinem Büro eine Präsentation für die kommende Woche vorbereiten, aber die Familie ist während der schnellen Arbeit schon angereist und im Hofgarten gelandet.

Dort verbrachten wir eine feine Zeit zum Schlendern und Natur genießen. Spannend dort sind immer die Schachspieler am Sonntag.

Der Park hat viele, fast märchenhafte Bäume. Dieser hier ist besonders toll.

Deswegen darf er auch aus einer weiteren Perspektive zu den 12ern. Für das Bubele herrscht dort allerdings Kletterverbot.
Der kleine See ist zugefroren und manch Wagemutige trauen sich dort spazieren zu gehen.
Nach der vielen frischen Luft ist ein guter Kuchen angesagt,
den wir zuhause mit einem guten Kaffee genießen.
Später läuft noch die Paw Patrol am Tablet.
Die „Echten“ haben deswegen wohl einen etwas mürrischen Blick, weil mit ihnen (noch) nicht gespielt wird.
Das Abendessen: Belegtes Brot für das Bubele, weil er die Blechpizza nicht mag.
Ich dekoriere sie dafür mit ein wenig Zusatzscharf.
Es folgt am Abend eine Gute-Nacht-Geschichte.
Der Sockenpartnerlook, bevor es ab ins Bett geht.

Das wärs, das Jahr ist gut gestartet. Ich wünsche Euch allen eine feine Zeit und Danke fürs Anschauen 😉

Alle anderen wieder hier bei Caro.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.