permalink

0

Vernissage

Engelsbildchen der Vernissage

Engelsbildchen der Vernissage

Eine ganz nette Kundin hat mich und meine kleine Familie gestern auf die Eröffnung Ihrer aktuellen Ausstellung eingeladen.

Allzu oft bin ich ja nicht auf Vernissagen, aber es ist schon immer recht nett, dort Bildchen zu gucken, sich ein wenig Gedanken über diese zu machen und andere Menschen zu treffen und small-zu-talken.

Mit unserem kleinen Fräulein ist der Beginn eines Small-talk auch absolut kein Problem. Für unser Fräulein war es die erste Vernissage, aber bei der Laudatio äußerte sie doch einige wenige kritische Töne gegenüber dem Redner. Naja, es wundert mich nicht, war die Laudatio doch ein historischer Abriss über die Farben blau und gelb und weniger Worte über die Künstlerin selbst, so wie es eine Laudatio doch eigentlich sein sollte. Dafür hat das kleine Mädl ganz eifrig mit den Musikern geflirtet. 😉

Am Ende haben wir noch ein kleines Engelchenbild von der Künstlerin geschenkt bekommen. Super nett, jetzt müssen wir nur noch einen passenden Platz finden.

War ein feiner Abend, auch wenn ich künftig bei Besuchen in einer winterlichen Kirche eine dickere Jacke anziehen werde. Brrrrrr, war schon ordentlich kalt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.