permalink

7

12 von 12 – 7/15

Ein feiner Sonntag daheim mit ein paar kleinen Ausflügen in den Ort.
_DSF0300
Der morgendliche Kaffee-Kakao Treff mit der jungen Dame.
_DSF0301
Im Anschluss ein wenig Weihnachtsbilder anmalen. Ja, ja ich weiß: Es ist Juli. Irgendwann steht dann die restliche Familie auf.
_DSF0309
Da der Tag wieder sehr heiß wird starten wir schon am Morgen zu einer kurzen Radtour. Es ist nach letztem Wochenende die zweite Lerntour mit der jungen Dame und es läuft wirklich gut. Sie ist schon alleine unterwegs, wenn auch sehr wackelig aber sie kommt gut voran. Anderen geht es beim Fahrradlernen ja ähnlich 😉
_DSF0312
Am Rückweg sind dann einige Pausen mehr nötig. Aber es war eine sehr gute Radtour auch wenn wir eigentlich nur ein paar hundert Meter weit gekommen sind.
_DSF0338
Highlight des Tages: Die Großen zeigen der jungen Dame wie fahrradfahren in schnell geht. Heute kommt die Österreich-Tour durch unseren Ort und von unserer Terrasse haben wir wieder einmal den besten Blick 😉
_DSF0370
Endlich am Spielplatz. Die Österreich-Tour verschiebt zwar ein wenig unseren Zeitplan aber die Radfahrer waren eine spannende Abwechslung.
_DSF0375
*räupser* Ich habe da so eine neue Kamera und mit der kann man ganz lustige Farbspielereien machen… 😉
_DSF0407
…die auch unsere Blumen auf der Terrasse hübsch einfärben.
_DSF0409
Thema Farbe: Es gibt bei uns sogar einen bunten Schatten zu finden.
_DSF0412
Am Nachmittag wird es warm und das Plantschbecken wird mit dem Plastikzoo und den kleinen Menschen gefüllt.
_DSF0421
Verdient: Ein lecker Eisbecher mit Eisresten aus dem Tiefkühler. Das Eis ist kalt, die Kirschen sind frisch! Super.
_DSF0424
Der junge Mann übt den ganzen Tag fleißig rumzulaufen. Langsam kann er sogar richtig Gas geben.
_DSF0426
Farbspielereien Teil 3: Die Füße von Frl. S. in monochrom-bunt.

Alle anderen 12er wie immer hier.

7 Kommentare

  1. Pingback: 12 von 12 im Juli zwanzig15 | Problemzone

  2. Ach, die Farb-Spiel-Fotos gefallen mir echt gut, liegt das wirklich an der Kamera oder verwendest du ein Foto-Programm.

    Das Fahrrad-Lernen bei unserem ersten Kind war ein echtes Abenteuer, als unser zweiter so war, hat das unser Großer übernommen und mich um den Erfolg betrogen, aber er war soooo stolz, da konnte ich ihm gar nicht böse sein… aber es ist echt etwas besonders! Viel Spaß weiterhin.

    Liebe Grüße
    Regina

    • Ja, das kann tatsächlich die Kamera. Die kann Farben rausfiltern. Eine nette Spielerei.
      Zum Glück ist unsere Große seit letztem Jahr mit dem Laufrad unterwegs. Da ist jetzt die Umgewöhnung auf die Pedale nicht ganz so groß und die Übung mit dem Gleichgewicht ist schon da. Mal sehen ob unser Kleiner dann auch von der „Großen“ unterrichtet wird

  3. Weia, sie sieht auch schon so riesig aus. Bei uns war es auch der 2. richtige Versuch, allerdings lag der erste schon ein paar Wochen zurück. Umso glücklicher sind wir, dass das Fahren recht schnell wieder geklappt hat. Das Abstossren und alleine losfahren ist noch etwas holprig und das Bremsen macht noch etwas unsicher, aber es wurde von Minute zu Minute besser, wehsalb wir versuchen möchtem spätestens morgen direkt weiter zu proben ^^

    • Ja, ein richtig kleines großes Mädchen 😉
      Bei uns ist das selber losfahren auch noch nicht möglich, weil zum richtigen Abstoßen muss sie noch zwei Zentimeter wachsen, weil weiter runter kann ich den Sitz nicht mehr schrauben. Das Bremsen hat oft im Auslaufen in einer Wiese geendet und die Bremse ist auch noch ein wundersames Gerät ohne richtige Funktion. Überall das Gleiche 🙂
      Wir können zur Zeit immer nur am Wochenende üben, weil unter der Woche Frl. S. mit dem Zwergpiraten unter dem Arm schlecht dem dahintingelnden Fräulein nachlaufen kann. Aber egal: Ich habe der ganzen August Urlaub und dann geht es rund 🙂 Juhui….

      • Gestern konnte der Mann mit dem Minihelden eine erste Runde um den See wagen, er joggend, das Kind fahrend und es hat angeblich super geklappt. Inzwischen läuft alles so, wie es soll ^^ Sprich Anfahren und Bremsen geht ganz alleine. Yippieee ^^

        • Das kling ja super. Bei uns war jetzt wieder ein wenig Pause vor der nächsten Trainingseinheit. Hoffentlich klappt es diese Woche einmal. Mal sehen, wann die junge Dame selber starten kann. Ein paar wenige Zentimeter wird sie dafür aber fast noch wachsen müssen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.