permalink

0

Die Qual der Wahl – Fotos sortieren

Gestern Abend war der unglaubliche Moment, als ich den ersten großen Schritt zum Sortieren meiner Fotos gemacht habe. Jetzt heißt es die Fotos bis zurück ins Jahr 2014 zu sortieren.

Davor war ich immer (relativ) brav und habe pro Jahr einen Lightroom-Katalog angelegt, in dem ich alle Fotos gewissenhaft verschlagwortet habe. Das war fein und für die Fotobucherstellung von Frl. S. perfekte Vorarbeit.

Seit 2014 hatte ich aber nie den Geist, die aufgenommenen Bilder gleich in die gewünschte Ordnung zu bringen. So geht die Zeit dahin, es landen immer mehr Bilder auf der Platte und der Berg wächst und die Motivation zum Sortieren schrumpft.

Kompliziert ist dabei immer alles möglichst gesichert zu haben. Fotoverlust undenkbar! Und so ist jetzt auch die Selektion ein wenig kompliziert. Ich versuche es zu erklären:

Meine Fotos liegen auf einer Synology-NAS und werden dort auf zwei Platten als RAID gespiegelt. Wenn eine Platte kaputt ist, kein Problem: Alles ist doppelt gespeichert. Zusätzlich wird der Inhalt immer wieder automatisch auf eine externe Platte gesichert, die sonst in meinem Büro lagert. Wenn also ein Meteorit auf unsere Wohnung fällt, ebenfalls kein Problem: Die Daten sind an einem zweiten Ort sicher.

Soweit meine Datensicherung. Das Problem bei Lightroom ist jetzt aber, dass ich Kataloge nur lokal auf dem Rechner anlegen kann. D.h. ich muss die jeweiligen Fotos (Ich versuche das jetzt Monatsweise) auf meinen Rechner bringen, dort auswählen und anschließend den ganzen Katalog dann wieder auf das NAS speichern, damit die Bilder save sind. Ein wenig Aufwand aber dafür geht nix verloren.

Zusätzlich gibt es jetzt am NAS einen gemeinsamen Ordner auf den Frl. S zugreifen kann und die Fotos für Fotobücher etc. sichten kann. Natürlich auch brav nach Jahr und Monat sortiert.

Gut, soweit die Theorie. Gestern habe ich den Jänner 2018 erstellt und einen großen Teil von 2017 in den Lightroom Katalog importiert. Wenn alles gut läuft, geht es heute Abend, spätestens kommende Woche, mit viel Elan und Schwung weiter.

Schöner Nebeneffekt: Ich werde Euch sicher das eine oder andere Fotofundstück hier zeigen, damit es nicht langweilig wird.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.