permalink

0

Montagsposter – Bücher und ein Wochenende

Scheinbar ist der Montag mein Postingtag. Außer es ist 12v12.

Bücher 2014

Blackout

Ein 2014er-Vorsatz klappt bisher schon sehr gut: Mehr Bücher lesen. Anfang Jänner hab ich BLACKOUT – Morgen ist es zu spät beendet. Ein spannender Strom-Aus Thriller. Beängstigend was passiert, wenn in Europa plötzlich kein Strom mehr fließt.

Im Jänner konnte ich dann auch noch zusätzlich ein spannendes Wissenschaftsbuch fertig bringen: Kleine Geschichte des Geldes: Vom Mittelalter bis heute Mein Väterchen hat fast die ganze Reihe dieser Wissenschaftsliteratur und so habe ich mich auch mal wieder ein wenig gebildet.

Als Gute-Nacht Geschichte für das kleine Fräulein gibt es zur Zeit den Klassiker schlechthin: Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär Ich habe den Blaubären jetzt seit etwa sieben, acht Jahren nicht gelesen und es ist wirklich ein supertolles Buch, dass ich der kleinen Dame gerne vorlese. (Auch wenn wir dafür wahrscheinlich mehrere Jahre brauchen werden.)

Aktuell lese ich (am Freitag gekauft und gestern angefangen) Strugatzki Gesammelte Werke 6 und dabei speziell das erste Buch: „Der Montag fängt am Samstag an“ Ein Klassiker der Science-Fiction bzw. fantastischen Literatur. Bin schon ganz gespannt. Das Einzelbuch ist seit Jahren vergriffen, aber glücklicherweise ist die Geschichte Teil in diesem Sammelband.

Ende Jänner gab es den Kindle überraschenderweise um 30 Euro billiger und mein alter Kindle wurde gegen den Paperwhite getauscht. Der Vorgänger versieht nun brav Dienst bei der Oma, die sich super darüber gefreut hat. Im Dunkeln, ist der Paperwhite nun wirklich superideal und das eine oder andere Buch, dass ich noch im Speicher habe, wird demnächst verlesen.

Meine 2014er Buchmission ist auf jeden Fall auf bestem Wege.

Das Wochenende

_R001277

Das Wochenende war intensiv und gleichzeitig erholsam. Am Samstag hatte ich in Südtirol wieder einen InDesign Workshop. Die Teilnehmer waren unglaublich gut und schnell, dass ich vor der Mittagspause fast schon mit allen Grundlagen durch war. Die Mittagspizza war auch superlecker 😉

Mir macht es einfach Spaß Wissen weiterzugeben. Ich finde solche Workshops super und würde gerne noch viel mehr machen. Zwei stehen für heuer noch am Plan: einer in Südtirol einer in Innsbruck. 🙂

Gestern besuchten wir das Riesenrundgemälde am Bergisel, das die Schlacht der Tiroler gegen die Bayern und Franzosen von 1809 zeigt. Beeindruckend und erschreckend zugleich. Zum Glück leben wir in einer friedlichen Zeit und zum Glück gibt es solche Plätze der Erinnerung an nicht so gute Zeiten. Das kleine Fräulein hatte auch sichtlich Spaß und sauste mehrmals im Kreis um das Gemälde 😉

So, jetzt aber Euch allen einen guten Wochenstart.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.