permalink

0

Gewohnheitssache

morgengrauen

Um sechs Uhr piepst leise der Wecker, um mich zu wecken, meine Mädls aber im Land der Träume zu belassen. Bis viertel nach sechs ist die Menschwerdung vollzogen und der Weg Richtung Arbeit startet. Noch mit dem treuen Roller, nur Mittwochs zu Fuß, da ich Mittwoch zu Mittag die junge Dame abholen gehe. Leider bald schon wird es für meinen braven Roller und mich zu kalt und ich werde wieder per pedes unterwegs sein.

Um sechs Uhr dreißig bin ich im Büro. Tippe müde die Ziffernkombination am Haupteingang und trotte in mein Büro. Rechner ein und schon gehts Richtung Kaffeemaschine um die Lebensgeister zu wecken.

Tag drei nach dem Urlaub. Es ist ein harter Weg sich wieder an das morgendliche Ritual zu gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.