permalink

0

Ein kleiner großer Berg

_0017490Gestern am späten Nachmittag bin ich etwas über den vor mir liegenden Berg der Arbeit  erschrocken. Irgendwie muss ich mir ein Frühwarnsystem basteln, damit später geplante Projekte nicht so überraschend aus dem scheinbaren Nichts auftauchen und die aktuellen Aufträge bedrängen.

Eigentlich ja toll, wenn manche meiner Kunden ihre Projekte ganz brav früh genug ankündigen. Blöd ist das nur, wenn bei mir erst wenige Tage davor aufblinkt, dass da noch was war.

Das große Projekt für heuer und nächstes Jahr ist mir zugesagt worden. Das ist super, bringt extrem viel Arbeit und wird (hoffentlich) eine ganz tolle Referenz für mich. Dazu später in einem eigenen Artikel mehr.

Mal sehen, wann meine Praktikantin aus der Kreativabteilung neben „maaalen“ auch den Umgang mit InDesign erlernt, wäre die nächsten paar Tage schon praktisch. Aber „maaalen“ ist schon auch ok. Zur Zeit ist aber sowieso die Ukulele ihr Favorit und mit dem Papa darauf  zu „spielen“ viel lustiger 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.