permalink

0

Morgenlob

Wenn man um kurz vor sieben schon den Abwasch erledigt, den Küchenboden gewischt, geduscht und gerade während dieser Zeilen den ersten Kaffee trinkt darf man sich mit Fug und Recht Frühaufsteher nennen.

Gestern haben wir unseren Karenzbesuch bei einem netten Jungpapibekannten abgestattet, der eine alte Freundin aus Schulzeiten zu Gast hatte. Sie wohnt jetzt in Salzburg und hat ein neun Monate altes Töchterchen. Unser kleines Fräulein war in der Runde die Älteste, wow. Sie war auch mit Sicherheit die „Gschaftligste“ (=Wichtigtuerischte) 🙂

Der Besuch klappte ganz prima, langsam bekomme ich Routine bei Besuchen mit der kleinen Dame. Ich habe sie nach der Ankunft in die Mitte zu den beiden anderen Damen gesetzt und gesagt: „Lieb sein und nichts kaputt machen.“ Eine Prämisse an die ich mich bei diesem Besuch auch gehalten habe und es wurde nicht so viel kaputt wie sonst bei meinen Besuchen. Man muss ja ein gutes Vorbild sein.

Vormittags ging es rasch (so rasch es mit einem kleinen Mädchen im Schlepptau auch geht) zum Fotohändler meines Vertrauens, da ich mit der neuen Kamera nicht zufrieden war. Genauer mit dem Objektiv, dass einen üblen Darstellungsfehler hatte und so für mich nicht ok war. Das Objektiv hatte ganz grausliche chromatische Aberrationen, das sind so lila-cyan Farbsäume bei sehr offener Blende. Der Service war super, der Herr hat das Objektiv ohne Murren ausgetauscht mit dem Spruch: „Das hatten wir bei Leicaobjektiven auch schon.“ Na denn 🙂

Heute vormittag ist nichts geplant, wahrscheinlich einkaufen, da abends der wilde Onkel zum Essen vorbeikommt und ich wahrscheinlich erneut die Gnocchi kredenzen werde. Nachmittags steht eigentlich auch nichts auf dem Plan, aber ich sollte noch eine Speisekarte und ein Messheft für eine Hochzeit Anfang August gestalten. Es ist noch Zeit aber diese Woche sollte ich definitiv damit anfangen. Mal sehen, vielleicht mache ich das ja auch noch heute.

Den Regenbogen habe ich Euch gestern schon gepostet, daher gibt es heute morgen kein Bild. Schönen Tag Euch allen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.