permalink

2

Hausmannqualitäten

Windeltorte für die Chefin

Windeltorte für die Chefin

Der Vormittag begann gestern spektakulär: Da die kleine Dame fast unweckbar im Vormittagsschlaf vertieft war, wurde es etwas knapp die Windeltorte für meine Chefin abzuholen. Im Büro waren die beiden Kleinmenschen dann natürlich die Aufmerksamkeitsbringer. „So viele neue Gesichter“, muss sich das kleine Fräulein wohl gedacht haben.

Am Heimweg ging es dann noch rasch zur Wirtschaftskammer meine Gewerbe für zwei Monate ruhend legen. Dies ging recht rasch und nun bin ich auch in meiner Selbstständigkeit ein Karenzpapi. Die Runde endete mit einem Schwenker in mein eigenes Büro für eine kurze Jause.

Zuhause fiel das Mädchen für zwei Stunden in einen komatösen Schlaf. Wahr wohl etwas viel alles zusammen. Heute gehen wir die Sache ein wenig ruhiger an.

Olivenölsmiley

Olivenölsmiley

In meiner Stellenbeschreibung als Karenzpapi stand in einem Nebensatz auch etwas von „ab und an mal was kochen“ oder so ähnlich. Dem bin ich gestern auch nachgekommen und hab für Frl. S. Gemüsepfanne mit Gnocchi gebastelt. Frl. S. hat behauptet, es habe ihr geschmeckt. Nun gut, es blieb nichts übrig, so gesehen muss es also nicht ganz garstig gewesen sein. Ich werde das ganze wohl noch ein-, zweimal wiederholen müssen, wie es scheint.

Gemüsepfanne mit Gnocchi a la Karenzpapi

Gemüsepfanne mit Gnocchi a la Karenzpapi

Heute habe ich erst später Programm. Rollerchen zum Pickerle (=Überprüfungsplakette) bringen und Abends bin ich zu einem jährlichen Medienfest eingeladen. Der Vormittag steht im Zeichen des Haushaltes und dann würde ich gerne mit der jungen Dame eine Fotosafari mit neuer Knipse starten. Mal sehen, wie weit ich komme. 🙂

2 Kommentare

  1. Ja, die Gemüsepfanne hat seeeeeehr lecker geschmeckt und darf gerne ins kulinarische Programm aufgenommen werden. 🙂

  2. Pingback: Vormittagsspaziergang | ugiwaza

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.