permalink

0

Mit 27 Jahren

Amy Winehouse ist tot. Drogen. Wahrscheinlich, aber nicht bestätigt.

Diese Nachricht in der Mitte des Meldungblocks der Abendnachrichten war überraschend aber keine Überraschung. Amy war kein Testimonal für Actimel und für einen bewussten Umgang mit Ihrer Gesundheit bekannt.

Sie wurde nur 27 Jahre alt. Ich bin kein Experte bei Todesfällen junger, äußerst erfolgreicher Musiker, aber der erste Gedanke war Kurt Cobian, der zweite Jim Morrison.

Nach kurzer Recherche kam ich auf den Klub 27, Stars, die im Alter von 27 Jahren gestorben sind.

Unter Ihnen:

  • James Marshall „Jimi“ Hendrix (* 27. November 1942 in Seattle, Washington; † 18. September 1970 in London)
  • Janis Lyn Joplin (* 19. Januar 1943 in Port Arthur, Texas; † 4. Oktober 1970 in Los Angeles)
  • James Douglas „Jim“ Morrison (* 8. Dezember 1943 in Melbourne, Florida; † 3. Juli 1971 in Paris)
  • Kurt Donald Cobain (* 20. Februar 1967 in Aberdeen, Washington; † 5. April 1994 in Seattle)

und nun das neueste Mitglied:

  • Amy Jade Winehouse (* 14. September 1983 in London; † 23. Juli 2011 ebenda)
Auch jung gestorben aber nicht Mitglied, eventuell weil Schauspieler und nicht Musiker sind:
  • 24 Jahre: James Byron Dean (* 8. Februar 1931 in Marion, Indiana; † 30. September 1955 in der Nähe von Cholame, Kalifornien)
  • 23 Jahre: River Phoenix [ˌɹɪ.vəɹ.ˈfiː.nɪks] (* 23. August 1970 in Metolius bei Madras, Oregon; † 31. Oktober 1993 in West Hollywood, Kalifornien; gebürtig River Jude Bottom)
  • 36 Jahre: Marilyn Monroe [ˈmæɹɪlɪn mənˈɹoʊ] (* 1. Juni 1926 in Los Angeles; † 5. August 1962 ebenda; geboren als Norma Jeane Mortenson, kirchlich registrierter Taufname: Norma Jeane Baker)
  • 29 Jahre: Heath Andrew Ledger (* 4. April 1979 in Perth, Australien; † 22. Januar 2008[1] in New York)
Alles in allem sehr mysteriös, aber für Musiker sollte es kein erstrebenswertes Ziel sein, diesem Club beizutreten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.