permalink

0

WLAN SD-Card hui…..

Unglaublich, dass in eine klitzekleine SD-Speicherkarte für Digitalkameras ein WLAN-Sender eingebaut werden kann. Praktisch ist das auf jeden Fall, muss nicht immer für den Bildtransfer die Karte rausgepfrimelt werden, bzw. ein Kabel angesteckt sein.

Es war bisher einfach superpraktisch mit dem iPhone das geschossene Bild direkt via Dropbox am Rechner zu haben, um es dort gleich im Netz veröffentlichen zu können. Und irgendwie musste es doch auch einen Weg für die „große“ Kamera geben, diesen Weg des digitalen Bildes von der Kamera zum Rechner zu beschleunigen. Und siehe da: Die WLAN SD-Card.

Gesucht, gefunden. Zumindest im Netz. Im „echten“ Leben dauerte die Suche drei Geschäfte und dort war die Karte fast doppelt so teuer wie im Internetleben. Komisch aber wahr. Zeit dem Internetleben der Speicherkarte ein reales zu spendieren und schon war die SD-Card bestellt.

Angekommen ist sie noch nicht, aber sobald der Postman (hoffentlich noch diese Woche) 3x klingelt, werde ich Euch gleich von dieser Superspeicherkarte berichten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.